Ausbildung

Ausbildung bei der Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft eG

Die Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft eG ist ein von der IHK zertifizierter Ausbildungsbetrieb. Seit 1996 bildet die Genossenschaft junge Menschen zum Immobilienkaufmann oder zur Immobilienkauffrau aus. Bislang haben alle Lehrlinge mit Erfolg den Abschluss bestanden. Die duale Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre. Dabei erfolgt die praktische Ausbildung überwiegend im Unternehmen. Die theoretischen Ausbildungsinhalte werden im Beruflichen Schulzentrum für Wirtschaft in Freiberg unterrichtet. 

Schwerpunkte der Ausbildung sind unter anderem kaufmännische Steuerung und Kontrolle, Bewirtschaftung von Immobilien, Finanzierung, Modernisierung und Sanierung, Begründung und Verwaltung von Wohnungseigentum sowie Grundstücksverkehr.

Kaufleute der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft haben gute Aussichten, nach der Ausbildung einen Job zu bekommen. Sie können unter anderem in Wohnungsunternehmen, bei Bauträgern, bei Immobilien- und Projektentwicklern, bei Immobilienmaklern, in Immobilienabteilungen von Banken, Bausparkassen, Versicherungen sowie Industrie- und Handelsunternehmen eingesetzt werden.

Schriftliche Bewerbungsunterlagen, bestehend aus Anschreiben, tabellarischem Lebenslauf, Passfoto, Kopie vom letzten Schulzeugnis sowie eventuellen Praktikumsbeurteilungen, werden grundsätzlich bis Ende Januar des jeweiligen Ausbildungsjahres entgegengenommen.

Weitere Auskünfte zur Ausbildung sowie zu möglichen Praktikumsstellen erteilt Ihnen Herr Keil.

Siedlungsgemeinschaft Ausbildung