Aktuelle Informationen der Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft eG

Aktuelles

Stolperstein für Oscar Lichtenstein: Zum Gedenken an den Stoffhandschuhgroßhändler Oscar Lichtenstein wurde am 05.10.2020 auf der...

Der Kaufmann wurde in Ostpreußen geboren und wohnte bereits seit 1892 in Chemnitz, seit 1910 im Erdgeschoss der damaligen Germaniastraße 5, wo heute unser Wohngebäude an der Rudolf-Breitscheid-Straße steht.

Seit mehr als 26 Jahren werden europaweit diese Gedenksteine zur Erinnerung an die Gräueltaten von Nationalsozialisten gesetzt. In Chemnitz gibt es seit letzter Woche nun insgesamt 232 Steine.

Zur feierlichen Verlegung kamen unter anderem auch zwei der noch lebenden 5 Enkeltöchter, die für diesen Festakt extra aus London bzw. Amsterdam angereist waren. „Um einmal zu erfahren, wo er herkam, und um Abschied zu nehmen“ vom Großvater, den die Beiden nicht kennengelernt haben, so zitierte die Freie Presse am 07.10.2020 eine der Enkelinnen vor Ort. Aufgrund der aktuellen Corona-bedingten Einschränkungen konnten nicht alle Lebenden der Familie zum Fest kommen.

Weitere Meldungen

Die Winterausgabe unseres "Klopfzeichens" ist da

Mit der anstehenden Weihnachtszeit findet das Jahr 2017 einen ruhigen...

Hier weiterlesen

Neubauobjekt "Hübschmannstraße" auf der Zielgeraden

Der Ausbau der insgesamt 30 Wohnungen im Neubauobjekt...

Hier weiterlesen

Aktuelles vom Projekt "WINNER"

In der Alfons-Pech-Straße im Flemminggebiet sind in den letzten...

Hier weiterlesen

Der WEISSE Ring e.V. stellt sich vor

Opferhilfe, Kriminalprävention, Öffentlichkeitsarbeit

Hier weiterlesen

Frühjahrsputz im Flemminggebiet

Viele fleißige Hände halfen am 29. März 2019 beim Frühjahrsputz im...

Hier weiterlesen

DECKEL gegen POLIO

Denn jeder Deckel zählt! Auch die Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft eG...

Hier weiterlesen